Vom Rohbau zum Haus: Die Fenster sind da

Es ist nur ein kleiner Schritt für einen Fensterbauer, aber ein großer Schritt für eine Baustelle. So oder so ähnlich geht das Sprichwort. 😉

Nach längerer Wartezeit – Aufmaß war Ende April, also vor 3 Monaten – wurden letzte Woche endlich die Fenster geliefert und diese Woche eingebaut. Optisch macht das einen großen Schritt vom Rohbau zum Haus. Außerdem bekommt man jetzt einen gewissen Eindruck davon, wo die Endhöhen der Terrassentüren liegen werden. Leider habe ich davon ein Bild vergessen, das kommt aber irgendwann noch.

Sicht von Südosten
Sicht von Westen
Blick durchs Küchenfenster

In einem Schlafzimmer sind nur die Rahmen montiert, die Fenster müssen aber noch warten bis sie eingehängt werden. Denn wir haben unsere ersten Haustiere. Im Lüftungsloch haben es sich ein paar Vögel gemütlich gemacht und Nachwuchs bekommen.

Der ideale Platz für ein Nest?

Das ist halb so schlimm, denn der Fensterbauer muss nach seinem Urlaub ohnehin noch einmal vorbei kommen. Beim Aufmaß oder der Bestellung ist offensichtlich ein kleiner Fehler unterlaufen und im Bad passen Öffnung und Fenster nicht ganz zueinander. Und zwar auf die Art, die sich nicht einfach mit der Flex lösen lässt.

Mit den Fenstern endet auch offiziell die Rohbauphase und der Ausbau beginnt. Bisher wollte der Elektriker nicht kommen, weil es im Rohbau zu sehr ziehen würde. Jetzt machen seine Arbeiter eben die Fenster auf Durchzug 😉

Passenderweise hatte der Elektriker auch bereits ab heute Zeit und dürfte vermutlich noch vor dem Urlaub mit der Rohinstallation fertig werden. Hier mal ein kleiner Vorgeschmack

Elektrik in der Mache

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert