Schotter, Dämmung, Eisen: Vorarbeiten zur Bodenplatte

Seit meinem letzten Post am Mittwoch war ich sogar zwei Mal noch auf der Baustelle. Zuerst am Freitag morgen, wieder einmal frostig kalt mit kleinen Schneeschauern.

In der Zwischenzeit wurde die Einfahrt und das Gelände unter und um die Bodenplatte aufgeschottert und die Dämmung unter der Bodenplatte größtenteils verlegt. Entgegen meiner Erwartungen kommt das Haus im Westen bisher gar nicht so arg weit aus dem Gelände raus.

Und weil es so schön war, gleich Samstag noch mal. Nein im Ernst, wir hatten noch einen Termin im Küchenstudio und dann waren wir ohnehin in der Nähe. Jetzt konnte auch die restliche Familie mal die Baustelle sehen.

Am Freitag wurde ein großer Teil der Schalung und Armierung verlegt. Am Montag kommt dann noch die restliche Dämmung für die Bodenplatte und wenn das Wetter mitspielt wird diese am Montag Nachmittag noch betoniert. Das ist noch ein bisschen fraglich, denn für Montag ist eine Wetterverschlechterung mit Schneeschauern angekündigt.

Heute war übrigens der erste Tag seit Baubeginn an dem sich die Stiefel gelohnt haben. Der Boden war die Woche über immer schön hart gefroren, aber heute war dank schönem Wetter alles aufgetaut und matschig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.