Eine (ge)wichtige Lieferung

Im letzten Beitrag zur Gartenplanung habe ich erklärt, dass ich gerne Klinkerpflaster verbauen würde. Ein Problem ist die Entscheidung für einen bestimmten Stein. Betonpflaster gibt es hier bei jedem Baustoffhändler und auch in größeren Flächen. Bei Klinkerpflaster kenne ich aktuell nur einen Händler, der das hat und der ist recht weit entfernt. Dazu kommt, dass die Steine im Katalog und in der Realität doch etwas unterschiedliche Farbtöne haben. Hier mal ein Beispiel.

In der Realität wirkt alles sehr viel blasser und einfarbiger. Ein Faktor ist natürlich das Sonnenlicht und Klinker können beim Brennen gewisse Farbabweichungen haben, aber so ganz kann das die Unterschiede nicht erklären. Und auch wenn ich Malaga in real ganz interessant finde, möchte ich schon auch den Farbton bekommen, der bestellt wurde.

Ich habe deswegen beim Hersteller nachgefragt, ob der Händler nur eine schlechte Charge im Aufsteller hatte. Ein wichtiger Punkt und Teil des Problems…die Klinker sind oben und unten unterschiedlich. Legt man die alle mit der hellen Seite nach oben, dann wird das nuancierte Pflaster recht eintönig. Dazu wurde mir angeboten Muster von den drei Steinen zu schicken.

Ein Klinker im Normalformat wiegt 4,4 kg und ein Muster besteht aus drei Steinen. Das macht also neun Steine oder knappe 40 Kilogramm. Normale Paketdienste verschicken nur bis ca. 30 Kilogramm, der Paketbote muss das auch noch tragen können. Insofern war ich gespannt, wie das ankommt. In der Paketapp tauchten dann drei Pakete auf dem Weg in die Packstation auf. Das ist dann vermutlich auch billiger als ein Paket mit Übergewicht.

Malaga, Toskana, Mahagoni (v.l.n.r)

Lustigerweise war jeder Stein noch in Papier eingewickelt und das Paket gut ausgestopft. So Klinker scheinen doch etwas empfindlicher zu sein als gedacht…das taugt dann als Packmaterial für den Umzug. Auf jeden Fall liegen sie jetzt erst einmal auf dem Balkon und warten auf eine Entscheidung. Bis dahin können wir uns die Steine bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen in aller Ruhe anschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert