Der Dachstuhl kommt: so langsam wird ein Haus draus

Wenn man die Bilder von Dienstag mit denen von Freitag vergleicht, dann ist einfach erstaunlich wie sehr das gleiche Haus seinen Charakter geändert hat. Vorher sah es eher nach der Andeutung einer Stadtvilla aus, jetzt ist es eindeutig ein ordentliches Haus mit Satteldach.

Beim Dachstuhl fehlen noch die Dachüberstände, die liegen aktuell in einem Paket auf dem Dachboden. Der endgültige Charakter wird also noch einmal ganz anders werden. Außerdem fehlt noch ein Sparren.

Der halbfertige Dachstuhl
Der Dachboden
Ansicht von Osten

Vorher war ich noch beim Küchenbauer. Die Küche ist bestellt, muss aber vom Möbelhersteller bis Mitte Oktober abgenommen werden um noch den alten Preis zu bekommen. Da die Fenster erst im Juli kommen, wird das vermutlich etwas zu knapp und die Möbel müssen dann im Gartenhaus zwischengelagert werden. Zur Küche schreibe ich mal noch einen gesonderten Artikel.

In zwei Wochen ist dann auch der erste Termin zur Badbemusterung, irgendwann danach müssen wir dann noch passende Fliesen und Fußböden aussuchen. Und sobald die letzten nicht-tragenden Wände gemauert sind, können wir dann auch mit dem Elektriker die Bemusterung machen. So langsam wird das Haus richtig konkret.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.